Gruppen zur SMS 2018 stehen fest

Die Auslosung zur Fußball-Stadtmeisterschaft hat heute stattgefunden. Die einzelnen Gruppen der Vorrunde versprechen interessante und spannende Spielpaarungen

 

Am Freitag fand die Gruppenauslosung für die 42. Auflage der Neustädter Fußball-Stadtmeisterschaft im Gasthaus „Zur Krone“ statt. Das Datum der Auslosung, „Freitag, der 13.“, sollte für den diesjährigen Ausrichter SV Eintracht Suttorf, kein schlechtes Omen sein. Über 50 Gäste konnte die 2. Vorsitzende Christine Degering-Koch und Ortsbürgermeister Jochen Marten bei der Veranstaltung begrüßen. Neben vielen Vertretern der teilnehmenden Vereine waren auch zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und Sport der Einladung gefolgt. In ihren Grußworten waren sich alle einig. Die Neustädter Fußball-Stadtmeisterschaft ist wie jedes Jahr ein „Highlight“ im Sportkalender.

„Diese Veranstaltung sucht bis heute seinesgleichen in Niedersachsen“ stellte der Vorsitzende NFV Bezirk Hannover, August-Wilhelm Winsmann lobend fest. Bevor es zur Auslosung der Gruppen kam, stellten Degering-Koch und Marten noch einmal fest, dass sich das ganze Dorf auf diese Veranstaltung freut, auch wenn es jetzt in die heiße Phase der Vorbereitung geht und noch viel Arbeit vor dem Helferteam liegt. „Ich bin fest davon überzeugt, dass die Stadtmeisterschaft ein voller Erfolg wird. Wir hoffen natürlich auf so gutes Wetter wie 2003, als wir ebenfalls Ausrichter waren“, sagte Marten.

Zur Auslosung hatten sich die Ausrichter diesmal etwas Besonderes einfallen lassen. Wiebke Osigus (Landtagsabgeordnete) durfte im ersten Teil die „Glücksfee“ sein. In diesem Jahr wurde als Dritte gesetzte Mannschaft eine der drei Mannschaften aus der Staffel 2 der Kreisliga gezogen. Neben dem Landesligisten STK Eilvese und dem Bezirksligisten TSV Mühlenfeld wurde der TSV Mariensee/Wulfelade als Gruppenkopf gezogen. Danach kamen die D-Jugendlichen Niklas Degering, Melvin Dannenbring und Bjarne Kaspar zu ihrem großen Auftritt. Zunächst wurden die drei gesetzten Mannschaften auf die Gruppen A, B und C zugelost und danach alle übrigen, 12 verbliebene Mannschaften. Dabei bewiesen die „Drei“ ein gutes Händchen. Die Gruppen versprechen schon in der Vorrunde spannende Spiele.

„Eine gute Entscheidung den Kreisligisten auszulosen. Nicht nur, weil wir die Glücklichen waren“, stellte Trainer des TSV Mariensee/Wulfelade Heiko Pahl nach der Auslosung fest. STK Eilvese Trainer Thassilo Jürgens vom Titelverteidiger war mit den Mannschaften in seiner Gruppe zufrieden. „Wir spielen gegen den Ausrichter in der Gruppenphase, das ist immer etwas Besonderes.“

Gespielt wird vom 15. bis 28. Juli. Im Eröffnungsspiel treffen Titelverteidiger STK Eilvese und Eintracht Suttorf aufeinander. Danach kommt es noch zu den Begegnungen Bordenau gegen Mariensee/Wulfelade und Mühlenfeld gegen Neustadt. Der Eröffnungstag ist gleichzeitig der Tag, an dem das Endspiel der Fußballweltmeisterschaft in Russland stattfindet. Die Spiele enden rechtzeitig, so dass Zuschauer und Teams nichts verpassen.

Der SV Eintracht Suttorf bietet aber auch ein „Public Viewing“ für seine Gäste an. Weitere Informationen rund um das Turnier können auf der Internetseite www.sms2018.de abgerufen werden.

[Neustädter Zeitung, 18.04.2018]