Eintracht packt an

In knapp vier Wochen wird die Fußball-Stadtmeisterschaft eröffnet. Der zweimalige Gewinner SV Eintracht Suttorf ist zum dritten Mal – nach 1989 und 2003 – Ausrichter dieses prestigeträchtigen Turniers. Anfang Juni konnten die Suttorfer den Aufstieg ihrer 1. Mannschaft in die 1. Kreisklasse feiern und jetzt freuen sich alle auf ein tolles Turnier, das am 15. Juli startet. Am vergangenen Wochenende war der 1. Vorsitzende Kai Kalinofski mit vielen Helfern auf dem Sportplatz aktiv, um die Anlage „An der Schulstraße“ für die Mannschaften und Zuschauer vorzubereiten. Es gibt noch einiges zu tun, doch Kalinofski ist sicher, dass die Arbeiten rechtzeitig beendet werden können.

„Wir erfahren eine große Unterstützung durch die Mitglieder des Vereins, aber auch durch die Suttorfer Bevölkerung.“ Nico Holste ist dabei, mit einem schweren Bagger den neuen Ballfangzaun zu setzen. Roman Herdzina, Dirk Willbrandt und Rainer Breuer bauen die Fundamente für die neuen Tore auf dem A-Platz, die später von Carsten Witte perfekt darin eingesetzt werden. Es gibt noch einiges zu tun in den nächsten Wochen, doch das Team um Kalinofski ist voll im Zeitplan. Am Wochenende vor dem Start zur 42. Aufl age der Fußball-Stadtmeisterschaft werden auf dem Sportplatz die Getränkestände und Grillbuden aufgebaut und auch einige Zelte aufgestellt.

Das Helferteam für die vielen Aufgaben während des Turniers steht im Prinzip. „Wir würden uns trotzdem freuen, wenn sich noch der ein oder andere freiwillige Helfer meldet. Dann wird es für alle noch etwas entspannter“, sagt Kalinofski. Die 2. Vorsitzende Christine Degering-Koch sucht für die Eröffnungsfeier noch einige Aufl aufkinder, möglichst aus den Reihen der E- und F-Jugend der SG Scharrel-Otternhagen-Suttorf. „Es wird ein schönes Erlebnis für die Kinder, beim Eröffnungsspiel mit den Spielern aufzulaufen. Geschwister können sich auch bei uns melden“, erklärte Degering-Koch. Weitere aktuelle Infos gibt es unter www.sms2018.de im Internet.

[Neustädter Zeitung vom 20.06.2018]