39. Stadtmeisterschaft in Scharrel (2015)

Der TSV Mühlenfeld ist nach einem 4:3 Erfolg gegen den STK Eilvese in Scharrel zum achten Mal Fußball-Stadtmeister geworden.

Im ersten Halbfinale am Freitagabend verlor der TSV Poggenhagen gegen STK Eilvese glatt 0:4 (0:0). Als in der 45. Minute Alessandro Busse den Ball zum 0:1 im Tor von Steffen Hendrian untergebracht hatte, übernahm der STK das Ruder. Niyazi Sarier, nach einem Eckball (49.Minute), vollendete zum 0:2, dann schloss Janik Liebkowski einen Angriff zum 0:3 ab (52.) und zuletzt köpfte Nils Hadeler einen Eckball zum 0:4 in der 59. Minute ein.

TSV Mühlenfeld hatte kaum Mühe sich im zweiten Halbfinale mit 2:0 gegen Helstorf zu behaupten. In der 2. Minute setzte Mirco Rode einen zuvor abgewehrten Eckball aus 18 Metern zum 1:0 genau in den Torwinkel. Jannes Tiedgen (37.) stellte den verdienten 2:0-Erfolg für Mühlenfeld sicher.

Im kleinen Finale setzte sich der TSV Poggenhagen mit 2:0 Toren gegen Germania Helstorf durch. So dauerte es bis zur 16. Minute, ehe Bastian Schreiber einen Eckball von Sascha Dudenbostel erwischte und zum 1:0 einschoss. Helstorfer Versuche bereiteten der Poggenhagener Abwehr kaum Schwierigkeiten. Nach 30 Minuten brachte Tom Jenssen mit einem verdeckten Schuss den Ball zum 2:0 im Germanen-Tor unter.

Im Endspiel setzte sich der TSV Mühlenfeld über den alten Rivalen und Nachbarn STK Eilvese mit 4:3 (3:2) Toren durch. Gut 650 Zuschauer sahen ein ebenso gutes wie spannendes Finale. Bei ersten Mühlenfelder Angriff versetzte Felix Gläser die zögerliche STK-Abwehr und schoss in der vierten Minute zum 1:0 ein. In der 12. Minute hämmerte Mirco Rode den Ball zum 2:0 ins Tor. Als ihnen Schiedsrichter Dicram Akincy (Mellendorf) in der 16. Minute einen Freistoß zusprach, wuchtete Otto Cobzas den Ball direkt auf das Tor und der aufgerückte Christian Werner stocherte den Ball zum 1:2-Anschlusstreffer über die Linie.

Nachdem in der 23. Minute Busse den Ball nach einem Freistoß direkt und unhaltbar für Torhüter Kristof Triebisch zum 2:2 einsandte, schien Eilvese im Spiel zurück zu sein. Doch eine Minute vor dem Halbzeitpfiff landete ein 16-Meter-Geschoss von Tobias Klages abgefälscht und unerreichbar für Torhüter Felix Bibow zum 3:2 im Eilveser Gehäuse. In der 41. Minute köpfte Nils Hadeler eine Cobzas-Ecke zum 3:3 ein. Trotz Unterzahl glückte dem eingewechselten Sven Homann in der 58. Minute vom linken Flügel das alles entscheidende und viel bejubelte 4:3.

Erfolgreichster Torschütze wurde Tobias Jörges (TSV Mariensee/Wulfelade) mit 6 Treffern.

Finalspiele

Halbfinale
TSV Mühlenfeld Germania Helstorf 2:0
TSV Poggenhagen STK Eilvese 0:4
Spiel um Platz 3
TSV Poggenhagen Germania Helstorf 2:0
Endspiel
TSV Mühlenfeld STK Eilvese 4:3


Fußballstadtmeister 2015 – TSV Mühlenfeld

Von Links:  Garwin Krägel, Kristof Triebisch, Jannes Tiedgen, Maurice Fuhrmann, Mirco Rode, Felix Gläser, Jan Gähle, Frederik Maske, Noah Peters, Lukas Giesecke, Steven Engel, Doménique Kronberger, Patrick Mesenbring und Sven Homann

Trainer:  Andrè Lapke