33. Stadtmeisterschaft in Hagen (2009)

Der Gastgeber TSV Mühlenfeld ist zum dritten Mal in Folge Stadtmeister im Fußball geworden und holt sich wie in den Jahren zuvor der TSV Poggenhagen und Wacker Neustadt den Hattrick.

Im ersten Halbfinale zwischen TSV Mühlenfeld und TSV Poggenhagen stand der Torhüter Marcel Blender im Focus, der einige Versuche gegen den Favoriten aus Mühlenfeld vereiteln konnte. Die Entscheidung fiel in der 45. Minute. Nach einem schönen Pass von Henning Schlüter erzielte Suliman Ahmi das 1:0 und damit die Eintrittskarte ins Finale.

Im zweiten Halbfinale brachte Julian Wagner die Eilveser 1:0 in Front. Die Eilveser wurden immer dominater und konnten durch Thassilo Jürgens in der 23. Minute auf 2:0 und in der 42. Minute auf 3:0 erhöhen.

Das Spiel um Platz 3 konnte erst nach Verlängerung und Elfmeterschiessen entschieden werden. Der TSV Poggenhagen gelang in der 25. Minute durch Martin Rust die 1:0-Führung und hatte bis zur Pause noch weitere Gelegenheiten. Nach Wiederanpfiff setzte es die kalte Dusche, als in der 31. Minute Otternhagens Eike Bohlmann den Ball zum 1:1 über die Linie brachte. An dem Ergebnis sollte sich auch in der Verlängerung nichts ändern und somit kam es zu Elfmeterschießen. Für Otternhagen verwandelten Benjamin Jahnke, Eike Bohlmann, Kai Lachmann und Hendrik Vogt, Für Poggenhagen blieben nur Christian Rust, Arne Repper und Said Osso erfolgreich. Die Bälle der anderen zwei Spieler hielt Otternhagens Torhüter Julian Pape.

Das Endspiel vor ca. 1.000 Zuschauer zwischen dem TSV Mühlenfeld und STK Eilvese wurde von beiden Seiten intensiv geführt. Die beiden ersten Chancen boten sich Eilvese. Maik Warnecke und Julian Wagner verfehlten nur knapp das Gehäuse. Das einzige Tor des Tages fiel dann in der 19. Minute, als Christian Moritz einen von Florian Wetscheck hereingegebenen Eckball einköpfte. Danach gewann Mühlenfeld an Selbstsicherheit. In der 50. Minute brachte Julian Wagner einen hohen Flankenball herein, den Maik Warnecke an Torhüter Daniel Beißner vorbeispitzelte – doch niemand jubelte, da Schiedsrichter Albrecht (Hannover 96) ein Handspiel gesehen hatte. Bester Torschütze des Turniers wurde Eike Bohlmann (TSV Otternhagen) mit 11 Treffern.

Finalspiele

Halbfinale
TSV Mühlenfeld TSV Poggenhagen 1:0
STK Eilvese TSV Otternhagen 3:0
Spiel um Platz 3
TSV Otternhagen TSV Poggenhagen 5:4 n.E.
Endspiel
TSV Mühlenfeld STK Eilvese 1:0


Fußballstadtmeister 2009 – TSV Mühlenfeld

Hintere Reihe von Links:  Erni Lach (Betreuer), Christian Moritz, Thorsten Schomburg, Sven Homann, Tobias Höving, Wladimir Schmidt, Andreas Wetscheck, Sebastian Stannehl, Henning Schlüter, Kristof Triebisch, Daniel Schöbel, André Jezek und Björn Christiansen (Co-Trainer)

Vordere Reihe von LinksSuliman Ahmi, Christian Furchert, Helge Deuter (Co-Trainer), Detlev Rogalla (Trainer), Florian Wetscheck, Patrick Bludau, Tim Tatzko, Allesandro Busse und Marcel Schwabe

Trainer: Detlev Rogalla