29. Stadtmeisterschaft in Mariensee (2005)

Im achten Anlauf hat es endlich geklappt. Der TSV Mühlenfeld gewann die 29. Stadtmeisterschaft in Mariensee. Zuvor gingen in den vergangenen Jahren die Mühlenfelder in einem Endspiel als Zweiter vom Platz.

Das erste Halbfinale trugen der Titelverteidiger STK Eilvese und der Rekordsieger Wacker Neustadt aus. In der regulären Spielzeit sollte kein Tor fallen und so musste die Elfmeterentscheidung herhalten. Dabei wurde der Eilveser Torhüter Carsten Müller zum Matchwinner als er zwei Elfmeter hielt und selber noch einen Ball verwandelte. Eilvese zog nach 4:2 n.E. ins Finale ein.

Im zweiten Halbfinale konnte sich der TSV Mühlenfeld (Bezirksligist) mit 5:0 gegen den SV Esperke (2. Kreisklasse) durchsetzen. Die Esperker kämpften in bekannter Manier, sodass der Favorit erst in der 25. Minute durch ein Treffer von Christian Moritz in Führung gehen konnte. Nachdem aber Daniel Schöbel durch einen Doppelpack per Kopf in der 38. und 40. Minute auf 3:0 erhöht hatte, war die Partie entschieden. Christian Moritz (48. Minute) und Matthias Wortmann (56. Minute) trugen sich nich in die Torschützenliste ein.

Im Spiel um Platz 3 kam Wacker Neustadt lediglich zu einem mager wirkenden 2:1 über den SV Esperke. Der SV Esperke hielt die Partie lange Zeit offen und hatte mit Torhüter Christian Deckert einen gut aufgelegten Rückhalt. Erst in der zweiten Halbzeit nach 45. Minuten gelang Jens Stemke aus kurzer Distanz das 1:0. Nur drei Minuten später hieß es 2:0. Diesmal ging ein Freistoß voraus und Björn Bannuscher war mit dem Kopf zur Stelle, um einzunicken. Die Esperker kamen in der Schlussphase noch zum verdienten Ehrentreffer.

Im Endspiel setzte der TSV Mühlenfeld den Nachbarn aus Eilvese gleich unter Druck. In der 19. Minute konnte Matthias Wortmann eine Unachtsamkeit des Gegners ausnutzen und zum 1:0 für den TSV Mühlenfeld abstauben. In der 38. Minute fiel das 2:0 nach einem Eckball durch Daniel Schöbel, der mit acht Treffern auch Torschützenkönig wurde. Als Torhüter Carsten Müller in der 47. Minute nur zur Seite abwehren konnte, war Christian Moritz zur Stelle, um den Ball zum 3:0 einzudrücken. In den letzten Minuten gab es nochmal sehenswerte Angriffe der Eilveser – aber zu spät, der TSV Mühlenfeld holt sich zum ersten Mal den Titel und ihr Trainer Detlev Rogalle konnte sich aus der Ferne (Urlaub) mitfreuen.

Finalspiele

Halbfinale
STK Eilvese Wacker Neustadt 4:2 n.E.
SV Esperke TSV Mühlenfeld 1:4
Spiel um Platz 3
Wacker Neustadt SV Esperke 2:1
Endspiel
TSV Mühlenfeld STK Eilvese 3:0


Fußballstadtmeister 2005 – TSV Mühlenfeld

Hintere Reihe von Links:  Erni Lach (Betreuer), Udo Grevesmühl (Interimstrainer), Tobias Höving, Thorsten Schomburg, Matthias Wortmann, Jens Poppenga, Florian Wetscheck, Marek Dikutz sowie Stefan Schöbel

Mittlere Reihe von Links:  Ulli Busse (Betreuer), Matthias Liefer, Björn Christiansen, Tobi Ehrich und Helge Deuter

Vordere Reihe von Links:  Roman Andreev, Roman Müller, Kristof Triebisch, Lars Drechsler, Christian Moritz und Henner Fried

Daniel Schöbel muss irgendwo dazwischen liegen 🙂

Trainer: Udo Grevesmühl / Detlev Rogalla